Bericht über die ordentliche Mitgliederversammlung in Hanstedt am Dienstag, 09.01.2018

ADFC Hanstedt-Salzhausen zieht Bilanz und startet mit neuem Vorstand in die Fahrradsaison 2018

Am 9. Januar 2018 hatte die ADFC Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen zur Mitgliederversammlung ins Hotel Sellhorn in Hanstedt geladen. Starkes Interesse an den Themen der Tagesordnung bekundeten 19 Teilnehmer.

Leitet Herunterladen der Datei einWeiterlesen:

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, im Januar 2018

Der neue Vorstand: Wilfried Eick, Elke Hamann, Gerhard Hahn, Gerhard Heuer
Danke an Hasso Ernst Neven- hier mit Ehefrau Lieselotte

Nach oben

E i n l a d u n g zur Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen am Dienstag, 09. Januar 2018 um 19.00 Uhr im Hotel Sellhorn in Hanstedt

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstandes
2. Bericht des Schatzmeisters
3. Berichte aus dem ADFC Kreisverband
4. Aussprache zu 1.-3.

5. Wahl des Vorstandes
Anmerkung: als Sprecher unserer Ortsgruppe trete ich zurück,
als Nachfolger schlage ich Gerhard Hahn vor.

6. Tourenplan/Veranstaltungen 2018
7. Wünsche und Anregungen

Ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für 2018 wünscht Euch
Hasso Ernst

Die Einladung ist an alle Mitglieder bereits termingerecht per Mail versendet worden.

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, im Dezember 2017

Nach oben

Radweg auf der Bahntrasse - Buchholzer Bahn

"Die Realisierung eines Radwegs auf der alten Bahntrasse Buchholz-Lüneburg ist jetzt Thema eines fraktionsübergreifenden Antrags, den die Kreistagsfraktionen von CDU, Wählergemeinschaft, SPD, Die Grünen, FDP und Freie Wähler an den Kreisausschuss richten. Der Antrag sieht vor, dass der Landkreis Harburg beim Landkreis Lüneburg , der Stadt Lüneburg und der Bahn anfragt, ob ein Interesse an der Nutzung der ehemaligen Trasse als Radweg besteht.

Hintergrund: Es gibt Pläne des ADFC , die Trasse als Radweg zu nutzen. Deswegen soll zunächst die grundsätzliche Bereitschaft geprüft werden." Quelle: Kreiszeitung-Wochenblatt Nord-Heide vom 27.12.2017 Seite 28

siehe auch auf dieser Homepage die Rubrik: KV Projekt "Buchholzer Bahn"

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 02. Januar 2018

Buchholzer Bahn Foto: Wilfried Eick
ADFC Workshop Buchholzer Bahn am 02.12.2017 in Bahlburg Foto: Gerhard Hahn

Nach oben

Gedicht von unserem Mitglied Ingo Reuß für unser Mitglied Fahrrad Franzke

Magst Du nicht mehr wandern, laufen,
solltest Du Dir ein Fahrrad kaufen.
Fahrrad Franzke hat parat
stets für Dich das richt’ge Rad.

Komm‘ vorbei ‘mal in Dierkshausen,
schau‘ Dich um ganz ohne Grausen,
Danach wirst Du ohne Flausen
gemütlich durch die Gegend sausen.

Egal ob Mountain oder Touren,
mit jedem lässt es sich gut spuren.
Fahrradfahren das macht munter,
geht es nur den Berg hinunter.

Doch bergauf, sein wir mal ehrlich,
ist das Radfahren beschwerlich.
Möchtest Du Dich nicht mehr quälen,
solltest Du ein E-Bike wählen.

Preis und Service sind gut beim Kauf
bei Panne liest Dich Christian auf.
Ein Fahrrad, das nicht fährt,
das ist seines Geld nicht wert.

Ein alter total kaputter Schlurren
Wird repariert hier ohne knurren.
Und ist Dein Konto in den miesen,
kannst Du ein Rad auch einfach leasen.

Ingo Reuß

Nach oben

Stammtisch in Hanstedt am Dienstag, 21. November 2017

Die ADFC Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen lädt ein
am Dienstag, den 21.11.2017, um 19:00 Uhr zu seinem turnusmäßigen Stammtisch ins Hotel Sellhorn in Hanstedt. 

Tagesordnung:

1. Bericht von der "Buchholzer Bahn" (Aktion am 11.11. zur Entwicklung einer Veloroute Buchholz-Lüneburg) und weitere Schritte

2. Touren- und Veranstaltungsplan 2018

3. Radwegekonzept Landkreis Harburg

4. Weitere Berichte, z.B. Klagen gegen Radfahren auf Fußwegen

5. Wünsche und Anregungen

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 18.11.2017

Nach oben

7. Naturpark-Tag am 11. November 2017

Die Öffnet externen Link in neuem FensterNaturparkregion Lüneburger Heide e.V. sucht noch Gruppen, die sich in diesem Jahr mit einer Aktion am Naturpark-Tag, der nunmehr zum 7. Mal stattfindet, beteiligen möchten.

Die Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) Harburg e.V. folgt diesem Aufruf gerne und beteiligt sich am nächsten Naturparktag mit einer eigenständigen, zum Naturparktag passenden AKTION.

Diese werden wir in Form einer 2. Entkusselungsaktion auf der stillgelegten Trasse der "Buchholzer Bahn" durchführen, wobei wir vom ADFC Lüneburg unterstützt werden. Es geht um die Vorbereitung zur Schaffung einer Veloroute zwischen Lüneburg und Bucholz.

Treffpunkt ist am 11. November um 10.00 Uhr an der Bahnbrücke über die Luhe südlich von Bahlburg am Luheradweg (Anfahrt Bahlburg-K37 Burgstraße Richtung Vierhöfen- rechts Neues Land (Luheradweg), rechts Bootseinsatzstelle - Parkplatz -von dort die kurze Strecke zu Fuß zur Bahntrasse).

Wir werden uns in 2 Gruppen teilen, die eine entkusselt in Richtung Lüneburg, die andere auf der Schotterpiste in Richtung Buchholz.

Zum Schluß des Arbeitseinsatzes um 13.00 Uhr gibt es einen Imbiß an der Luhe/Bahnbrücke. Zur Vorbereitung und guten Planung bitte um Anmeldungen bei Hasso Ernst Neven: Tel. 04175 - 84 20 71.

Die Naturparkregion Lüneburger Heide e.V. bewirbt die an diesem Tag stattfindenden Aktionen und stellt sie auf ihrer Internetseite: Öffnet externen Link in neuem FensterNaturparktag ein.

Pressemitteilung
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in den Landkreisen Harburg und Landkreis sowie in der Hansestadt Lüneburg ist zuversichtlich, dass die stillgelegte Bahntrasse zwischen Buchholz und Lüneburg die „Buchholzer Bahn“ zum Radweg und Veloroute umgebaut wird. In beiden Kreisparlamenten wurde jetzt politischen Anträgen zugestimmt, die Machbarkeit einer Veloroute auf der Trasse der Bahn zu prüfen. Auch im Stadtrat von Lüneburg wird ein ähnlicher Antrag eingereicht, der aber durch die parlamentarischen Gremien weitergereicht werden muss. Zunächst ist hier noch der Verkehrsausschuss zu befragen.

Aus Sicht des ADFC spricht vieles für dieses Vorhaben: Auf der vorhandenen Trasse lässt sich unabhängig vom Autoverkehr ein sicherer Radweg durch die Landschaft und bereits an alten Bahnhöfen neugeschaffene Wohngebiete im LK Harburg einrichten. Es würde eine schnelle Verbindung für Fahrrad- und Pedelecfahrer zwischen den Städten entstehen. Auch die Gewerbegebiete in Lüneburg, Buchholz und Winsen wären mit verkürzten Anfahrtswegen erreichbar, die den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad interessanter machen. Es wäre ein Beitrag in der Region, umweltfreundliche Mobilität zu fördern. Umliegende Gemeinden sind teils schon durch die Trasse kreuzende Radwege angeschlossen oder könnten sich mit der Route verbinden.

Um diese Vorgänge zu beschleunigen, bürgernah zu unterstützen, hat sich der ADFC im LK Harburg auch mit Interessenten anderer Verbände zu dieser Aktion wie im Sommer zum „Naturschutzparktag“ zusammengeschlossen und will den Trassenverlauf am 11.11.2017 „entkusseln“. Treffpunkt ist die Luhe-Brücke im Trassenverlauf bei Winsen-Bahlburg (Neues Land) um 10:00h unter Leistung von Hasso Neven (04175-842071). Gearbeitet wird in Richtung Wulfsen und Brackel nach Westen und nach Osten Richtung Vierhöfen und Mechtersen im Landkreis Lüneburg. Gestärkt wird um 13:00h an der Luhe-Brücke mit einem Imbiss.

Alle Radfahrer mit Handschuhen, Astscheren und Handsägen sind aufgerufen und eingeladen.

eingestellt: Webredakteur Hanstedt: 22.09.2017, erweitert 20.11.2017

Aktion ADFC Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen Foto: Gerhard Hahn
Aktion Buchholzer Bahn 11.11.2017 Foto: Renate Witte

Nach oben

Herbstmarkt Hanstedt – der ADFC ist dabei am 14. und 15. Oktober 2017

Der ADFC Infostand steht auch in diesem Jahr wieder auf dem Herbstmarkt in Hanstedt. Tatkräftige Unterstützung beim Zeltauf- und abbau wird noch gesucht.  Gerne gesehen sind auch interessierte Mitglieder, die über Radverkehrsthemen Fragen beantworten und die Positionen des ADFC vertreten wollen.

Das Thema Radfahren in der Gemeinde Hanstedt ist immer wieder aktuell. Seit einigen Jahren gibt es in Hanstedt nur noch Fußwege! Nur auf einigen Wegen ist das Radfahren eingeschränkt erlaubt mit dem Hinweis: "Radfahrer frei". Trotzdem wird rechts und links auf den Fußwegen gefahren - in beide Richtungen! Vor der erhöhten Unfallgefahr wird permanent gewarnt. Hierzu wollen wir aufklären und versuchen, die Angst vor dem Radfahren auf der Fahrbahn zu nehmen.

Weitere Themen können sein:
Vorstellung des Radwegekonzept des Landkreises Harburg am 18. Oktober 2017 in Winsen, die aktuelle Verkehrssituation in Hanstedt, Tempo 30 in der Ortsdurchfahrt, Aufhebung von Radwegbenutzungspflichten im Landkreis Harburg, Fahrradschutzstreifen z.B. in Brackel (unterbrochene Linie - Autos dürfen auf den Schutzstreifen nicht parken! Nur in Ausnahmefällen dürfen sie überfahren werde, etwa bei LKW oder Bussen im Gegenverkehr) und Radfahrstreifen (breite durchgezogene Linie). Wie sind Fahrradampeln zu beachten und was bedeutet Mobilitätswende? Wie steht Ihr dazu?

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung und hoffen auf viele Besucher. Wer den ADFC fördern möchte, hat die Möglichkeit, eine Einstiegsmitgliedschaft zu nutzen. Im ersten Mitgliedsjahr kann man alle Vorteile genießen für nur EUR 19,50 – inkl. der neuen ADFC Pannenhilfe für unterwegs.

Weitere Fragen werden unter Tel. 04185 80 89 59 beantwortet.

Gerhard Hahn, stellvertretender Ortsgruppensprecher im Oktober 2017

eingestellt: Webredakteur Hanstedt: 02.10.2017

Nach oben

Bericht vom Stammtisch in Salzhausen am Dienstag, 19. September 2017

Die ADFC Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen trifft sich turnusmäßig alle 2 Monate zu ihrem Stammtisch. Am Dienstag, den 19.09.2017 um 19:00 Uhr war in Rüter`s Hotel & Restaurant in Salzhausen geladen. Mit 12 Teilnehmern war das Informationstreffen gut besucht.

Auf der Tagesordnung waren nachstehende Themen vorgesehen:

1. Berichte von der "Aktion Buchholzer Bahn" (Veloroute) und weiteres
    Vorgehen
2. Tourenplanung 2018
3. Bericht von der Kreis-Ausschußsitzung "Ordnung und Feuerschutz"
4. ADFC Stand auf dem Herbstmarkt Hanstedt
5. Erste-Hilfe-Kurs (14.10. oder 25.11.)
6. Wünsche und Anregungen

Über die Aktion Buchholzer Bahn wurden alle Teilnehmer auf den aktuellen Stand gebracht. Das weitere Vorgehen wurde angesprochen. Interessenten, die sich dem Projekt anschließen möchten, können sich gerne im ADFC Infoladen Tel.: 04185-80 89 59 melden. 

Zu diesem Thema passt auch die Meldung vom 15. September 2017: Grünes Licht für Radschnellwege nach Hamburg, in der die Metropolregion Hamburg die Prüfung von acht Trassen bewilligte, zwei dieser Radschnellwege sollen durch die Landkreise Harburg, Lüneburg und Stade bis nach Hamburg führen. Öffnet externen Link in neuem FensterWeiterlesen:

Für die Tourenplanung 2018 bitte Vorschläge mit Termin bis zum 15. Oktober per Mail an Gerhard Hahn. 

Auf der Kreis-Ausschußsitzung "Ordnung und Feuerschutz" ging es um einen Antrag: Nutzung des Gehweges an der L235 für Radfahrer im Bereich der Wulmstorfer Straße - Erteilung einer Nutzungserlaubnis für Radfahrer (Radfahrer frei)

Vorausgegangen war die Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht, die von der Bevökerung mit großem Unverständnis und Unmut aufgenommen wurde.

Der Antrag wurde mehrheitlich abgelehnt. Vorausgegangen war eine Sachdarstellung der Verkehrsbehörde in der die Rechtsgrundlage ausführlich dargestellt wurde.

Bemerkenswert ist die Feststellung: Der dringend zu erreichende Normalzustand der Akzeptanz beider Fahrzeugverkehre auf einer Verkehrsfläche wird nur mit einem in Kauf nehmen der immer schwierigen Gewöhnungszeit erzielt werden können und viele  Kommunen mit gutem Radwegenetz und viel Radverkehr haben dies auch bereits erreicht. Hierbei wäre zur Aufklarung verstärkte Öffentlichkeitsarbeit vor allen Dingen bei veränderten Regelungen wesentlich effizienter. Öffnet externen Link in neuem Fenstersiehe hierzu die gesamte Vorlage: VA0215/2017-01

Der ADFC-Stand auf dem Herbstmarkt Hanstedt wird beide Tage besetzt.

Der Termin für den Erste Hilfe Lehrgang wird per Mail den Teilnehmern mitgeteilt.

Wünsche und Anregungen gab es keine.

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 22.09.2017

Nach oben

ADFC Stand auf dem Kirch- und Markttag in Salzhausen am 17.09.2017

Am Sonntag, dem 17.09.2016 veranstaltet der Verkehrs- und Kulturverein Salzhausen e.V. den Kirch- und Markttag. 

Der ADFC - Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen - ist mit einem Stand ebenfalls vertreten. Informationen über den ADFC und rund ums Radfahren erhalten Sie von Karin Sager

Den ADFC Stand finden Sie bei der Kirche

Der Verkehrs- und Kulturverein Salzhausen e.V. und die St. Johannis Kirchengemeinde werden wieder ein buntes Programm für die ganze Familie präsentieren und viele Tausend Besucher begrüßen dürfen.

Weitere Informationen über den Kirch- und Markttag auf der Öffnet externen Link in neuem FensterHomepage Salzhausen

erstellt: Webredakteur Hanstedt: 14.09.2017

Nach oben

Vortrag "Volk ohne Wagen" am 11.09.2017

Die Initiative Buchholz fährt Rad hat den Zukunfts- und Mobilitätsforscher Prof. Dr. Stephan Rammler zu einem Vortrag in die Empore eingeladen. Er wird am 11.09. ab 19:30 Uhr über die "Notwendigkeit eines Mobilitätswandels" sprechen.

Dieses Thema dürfte auch alle Radfahrer interessieren.
Deshalb erscheint zahlreich, der Eintritt ist frei!

mehr Informationen hierzu siehe: Öffnet externen Link in neuem FensterVolk ohne Wagen

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 08.09.2017

Nach oben

ADFC Stammtisch in Egestorf am 18.07.2017

Die ADFC Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen lädt ein
am Dienstag, den 18.07.2017 um 19:00 Uhr
zu seinem turnusmäßigen Stammtisch in das Öffnet externen Link in neuem Fenster Hotel Acht Linden in Egestorf. 

Tagesordnung:

1. Vorweg um 18.00 Uhr ab Tagungslokal gemeinsame

RADTOUR (Gäste willkommen)
zur Ortsbesichtigung des geplanten Kreisverkehrsplatzes Evendorf.

2. Berichte, u.a.
von der UWG Veranstaltung in Gödenstorf mit dem Vortrag von Karin Sager,
von der Fahrradcodierung in Egestorf,
von der Kreisverkehrsplanung bei Evendorf s.o. / ADFC-Stellungnahme,
von der Begehung der ehemaligen Reichsbahntrasse Lüneburg-Buchholz

3. Verschiedenes

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 16.07.2017

 

Nach oben

ADFC Fahrrad-Codierung in Egestorf am 08. Juli 2017

Die Ortsgruppe Hanstedt - Salzhausen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) führt eine Fahrrad-Codierung durch. Die Codierung erfolgt mit den persönlichen Daten des Eigentümers. Weitere Termine und Informationen siehe auch auf dieser Homepage unter der Rubrik Fahrradcodierungen!

Was benötige ich zur Fahrradcodierung?
Die folgenden Dinge sind zu einer Fahrradcodierung mitzubringen:
Das eigene Fahrrad.
Ein Eigentumsnachweis (Kaufvertrag, Rechnung, Quittung) für das Fahrrad.
Ein Identitätsnachweis (Personalausweis oder Reisepass).

Die Codierung erfolgt als Klebecodierung mit einem speziellem Etikett, das besonders gegen unbefugtes Ablösen gesichert ist. Es werden 2 Etiketten an unterschiedlichen Stellen angebracht.

Kosten:
Fahrrad: 7 Euro (für ADFC Mitglieder 5 Euro)
Akkus oder anderes Zubehör: 2 Euro pro Aufkleber mit Sicherheitsfolie

Weitere Informationen: ADFC-Infoladen Tel.: 04185 808959

Die Fahrrad-Codierung findet statt:

von 14:00 - 17:00 Uhr

Hof Neven
Alte Dorfstr. 2
21272 Egestorf

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 04.06.2017

Nach oben

Vortrag am 5. Juli 2017: Radfahren - auf dem richtigen Weg

Der UWG Mittwochstreff  findet am Mittwoch, 5. Juli 2017 um 20:00 Uhr in Gödenstorf im Gasthaus Isernhagen statt. Aus diesem Anlaß hält  Karin Sager, Vorsitzende vom ADFC Kreisverband Harburg, einen Vortrag:

Radfahren - auf dem richtigen Weg

Vielen Radfahrenden sind die aktuellen Vorschriften und Verkehrsregeln nicht richtig bewusst. Karin Sager wird in ihrem Vortrag die aktuelle Situation aufzeigen und beantwortet gerne Fragen dazu.

Ferner gibt sie einen Ausblick auf das Radwegekonzept im Landkreis Harburg

Leitet Herunterladen der Datei einLaden Sie hier das Programm der Veranstaltung auf Ihren PC. 

Eine Veranstaltung der UWG Samtgemeinde Salzhausen

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 04.06.2017

Nach oben

Änderungen der Fahrrad-Beleuchtungsvorschriften zum 01.06.2017

Am 1. Juni sind einige Änderungen der Straßenverkehrs-Zulassungsordung (StVZO) in Kraft getreten, die auch die Beleuchtungsvorschriften für Fahrräder betreffen. Dabei wurden die gesetzlichen Regelungen vor allem an den Stand der Technik angepasst. Öffnet externen Link in neuem FensterMehr unter adfc.de

Weitere wichtige Informationen über Rechtsfragen auf dieser Homepage unter der Rubrik: StVO für Radfahrende!

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 02.06.2017

Nach oben

Informationen und Veranstaltungen rund ums Fahrrad

Interessante Information und Veranstaltungen rund ums Fahrrad werden unter der Rubrik: "Alles was sonst nirgends reinpasst" auf dieser Homepage veröffentlicht.

Öffnet externen Link in neuem FensterDer kurze Weg zu den Informationen:

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 29.05.2017

Nach oben

25 Jahre ADFC – Jubiläumsfeier am 21. Mai 2017 auf dem Alten Geidenhof

Die Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) Kreisverband Harburg e.V. ist Ausrichter der Feier zum 25jährigen Jubiläum am 21. Mai 2017 auf dem Alten Geidenhof.

Öffnet externen Link in neuem FensterProgramm:

Seit einem Vierteljahrhundert kümmert der Verband sich um verkehrspolitische Themen und setzt sich ein für eine Verkehrswende hin zu umweltfreundlicher Mobilität. Im Vordergrund steht das sichere Radfahren für alle. Hauptforderungen an Politik und Verwaltung in der Samtgemeinde und im Landkreis sind die Herstellung sicherer Infrastruktur und vor allem die Reparatur maroder Radwege zwischen den Kommunen. Das Radfahren muss komfortabel, schnell und für jeden einfach möglich sein.

Der ADFC ist allerdings nicht nur die politische Vertretung der Radfahrer/innen. Der Verband bietet für Urlaub und Freizeit ein enormes Angebot für alle Altersklassen durch rein ehrenamtliche Arbeit und trägt dadurch zur Stärkung der Region bei. Kommen Sie mit und radeln lokal, aber zu überraschenden Zielen oder auf unbekannten Wegen.

Was gibt es schöneres als bei fast jedem Wetter mit dem Fahrrad die Umgebung zu erkunden? Wir bieten kurze Feierabendtouren, schöne Tagestouren im Landkreis oder darüberhinaus an. Schauen Sie auf das umfangreiche Tourenprogramm der ADFC Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen. Die Teilnehmer haben nichts vorzubereiten, anmelden muss man sich auch nicht, jeder mit verkehrssicherem Fahrrad kann spontan teilnehmen. Wetterfeste Kleidung, ein Getränk und einen Snack für kleine Pausen unterwegs sollte man mitbringen. Alles andere bereiten die ADFC Tourenleiter vor.

Außerdem bietet der Verband als Diebstahlprävention die Fahrradcodierung an. Wer selbst Touren leiten möchte, kann sich als ADFC zertifizierter Tourenleiter ausbilden lassen. Durch den ADFC Infoladen in Brackel ist der Verband in der Samtgemeinde Hanstedt präsent und jederzeit erreichbar. Alle Mitglieder sind versichert und können die Pannenhilfe nutzen. Nur auf´s Fahrrad muss jeder noch selbst umsteigen.

Karin Sager für die ADFC Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen im Januar 2017

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 13.01.2017, ergänzt: 17.05.2017

Nach oben

Bericht von der Fahrradcodierung in Salzhausen am 20. Mai 2017

Die Polizeistation Salzhausen feierte am 20. Mai 2017 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr einen Tag der offenen Tür. Der ADFC war zu diesem Event eingeladen eine Fahrrad-Codierung durchzuführen. Karin Sager vom Kreisverband Harburg und Gerhard Hahn von der Ortgruppe Hanstedt-Salzhausen nahmen diese Einladung gerne an.

Die Codierung erfolgte mit den persönlichen Daten des Eigentümers.

Was wird zu einer Fahrradcodierung benötigt?

1. Das eigene Fahrrad ist mitzubringen.
2. Ein Eigentumsnachweis (Kaufvertrag, Rechnung, Quittung) für das Fahrrad.
3. Ein Identitätsnachweis (Personalausweis oder Reisepass).

Die Codierung erfolgt als Klebecodierung mit einem speziellem Etikett, das besonders gegen unbefugtes Ablösen gesichert ist.
Es werden 2 Etiketten an unterschiedlichen Stellen am Fahrrad angebracht.

Kosten:
Fahrrad: 7 Euro (für ADFC Mitglieder 5 Euro)
Akkus oder anderes Zubehör: 2 Euro pro Aufkleber mit Sicherheitsfolie

Es war ein erfolgreicher Nachmittag. Wir wurden gut aufgenommen und konnten 11 Fahrräder mit der Klebecodierung versehen. Zeitweise war ein starker Andrang. Karin Sager berichtete von einer Nachfrage eines Fundbüros, wo ein vom ADFC codiertes Fahrrad an den Eigentümer überstellt werden konnte.

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 21.05.2017

Nach oben

Bericht vom Stammtisch in Hanstedt am Dienstag, 16.05.2017

Die ADFC Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen trifft sich turnusmäßig alle 2 Monate zu ihrem Stammtisch. Am Dienstag, den 16.05.2017 um 19:00 Uhr war in das Öffnet externen Link in neuem FensterHotel Sellhorn in Hanstedt geladen.

Der erste Punkt der Tagesordnung war der Bericht über den Erörterungstermin zum Ausbau/Instandsetzung der Ortsdurchfahrt Gödenstorf.
Der ADFC war wegen eines Einspruchs ebenfalls geladen.
In die Bemessung der Breite des vorgesehenen Schutzstreifens für Radfahrer war die Gosse mit einbezogen. Der sichere, befahrbare Bereich des Schutzstreifens war für die Radfahrer damit unzureichend.
Bei der Erörterung wurde zusätzlich festgestellt, dass die gesamte Fahrbahnbreite inklusive des Schutzstreifens den rechtlichen Anforderungen für einen Schutzstreifen nicht entspreche. Daraus erfolgte die Ablehnung eines Schutzstreifens für Radfahrer durch den ADFC.
Grundlage ist, dass der Schutzstreifen von Kraftfahrzeugen nur in Ausnahmefällen überfahren werden darf.

Definition: "Der Schutzstreifen ist ein Teil der Fahrbahn. Das Befahren des Schutzstreifens ist nur bei Bedarf zulässig und auch nur dann, wenn der Radverkehr dabei nicht gefährdet wird, also bspw. beim Umfahren eines links abbiegenden Fahrzeugs". Siehe ausführlich:
Öffnet externen Link in neuem FensterADAC Rechtstipp

weitere Informationsquellen:
Öffnet externen Link in neuem FensterHomepage ADFC - Radverkehr

Öffnet externen Link in neuem FensterWikipedia-Radverkehrsanlagen:

"In der Straßenverkehrsordnung (StVO) wird im (§ 2 Abs. 1 und 2 StVO) geregelt: Wenn kein beschilderter Radweg vorhanden ist, dürfen Radfahrer die Fahrbahn benutzen. Dort gilt wie sonst auch das Rechtsfahrgebot. Radfahrer müssen also 0,80m - 1,00m vom rechten Fahrbahnrand fahren, bei parkenden Fahrzeugen mit 1,20m - 1,50m Abstand ."
Öffnet externen Link in neuem FensterADFC - Verkehrsrecht für Radfahrer

weitere Informationen:
Öffnet externen Link in neuem FensterSiehe StVO: Gesetzestext

Zur passiven Sicherheit der Radfahrer gibt der ADFC die Empfehlung Fahrradpiktogramme am Ortseingang und in größeren Abständen auf der Fahrbahn aufzubringen.

Im 2. Tagesordnungspunkt ging es um unsere bisherigen erfolgreichen Fahrradtouren. Mit 20 und 18 Teilnehmern hatten wir eine Gruppenstärke erreicht, die auch in der StVO behandelt wird. Ab 16 Teilnehmern darf lt. StVO § 27 im Verband gefahren werden.
Öffnet externen Link in neuem Fenstersiehe Gesetzestext:

Da das Verbandsfahren strengen Vorschriften unterliegt und diszipliniertes Fahren voraussetzt, werden wir diese Form nur nach vorheriger Absprache anwenden. Um sicheres Überholen von Kraftfahrzeugen zu ermöglichen, werden wir uns in übersichtliche Gruppen aufteilen und hintereinander, in geringem Abstand fahren.

Ein weiterer Punkt waren die letzten Planungen zum Öffnet externen Link in neuem Fenster25jährigen Jubiläum des ADFC Kreisverbandes am 21. Mai auf dem Alten Geidenhof in Hanstedt, speziell zur Rad-Sternfahrt von Salzhausen nach Hanstedt. Als ausrichtende Ortsgruppe waren noch einige organisatorische Dinge zu besprechen.

Im 4. Tagesordnungspunkt ging es um die Fort-/ und Ausbildung zum zertifizierten Tourenleiter. Durch den Erfolg unserer bisherigen Touren ist eine weitere Qualifizierung unbedingt erforderlich. 4 Mitglieder konnten hierfür gewonnen werden. Siehe:
Öffnet externen Link in neuem FensterADFC Tourleiter Ausbildung

Im letzten Tagesordungspunkt 5. Sonstiges, Wünsche und Anregungen befassten wir uns mit der Vorbereitung des Termins der Fahrradcodierung beim Tag der offenen Tür der Polizei in Salzhausen von 14.00 bis 17.00 Uhr am 20. Mai 2017.
Auf unserer Homepage unter der Rubrik "Vor Ort in den Samtgemeinden" habe ich über eine Fahrt durch die Gemeinde Hanstedt mit dem stellvertretenden Gemeindedirektor Horst-Elert Stödter am 15.02.2017 berichtet. Dabei fand die Lösung der Radverkehrsführung vom neuen Radweg zwischen Brackel und Quarrendorf in den Ort besondere Beachtung.
Es ist für uns ein gutes Beispiel für die Verkehrsführung der Radfahrer in die Orte. In Schierhorn ist dieses Konzept bei der Erneuerung der Ortsdurchfahrt erfolgreich umgesetzt worden. In Hanstedt und mehreren Ortsteilen fehlt diese Führung. Bei der Befahrung im Februar wurde Übereinstimmung erreicht, in allen Ortsteilen der Samtgemeinde Hanstedt durch Fahrradpiktogramme sichtbar zu machen, dass Radfahrer auf der Straße fahren.

Eine Bearbeitung durch die Verwaltung konnte bisher trotz mehrerer Nachfragen nicht erreicht werden. Am 16. Mai 2017 wurden wir informiert, dass noch immer keine Weiterleitung an den Landkreis erfolgt ist.

Gerhard Hahn, stellvertretender Vorsitzender im Mai 2017

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 18.05.2017

Nach oben

Stammtisch in Salzhausen am Dienstag, 21.03.2017

Liebe Mitglieder und Freunde des ADFC,

zu unserem turnusmäßigen STAMMTISCH
am Dienstag, 21. März, um 19.00 Uhr im Öffnet externen Link in neuem FensterJosthof in Salzhausen
lade ich Euch herzlich ein.

Berichtet wird über Gespräche und Vereinbarungen mit den Verwaltungen
zum Radverkehr in den Gemeinden Hanstedt und Salzhausen,
über die Planungen zum 25 jährigen Jubiläum des ADFC Kreisverbandes
am 21. Mai auf dem Alten Geidenhof in Hanstedt sowie
über die Fortbildung/Qualifizierung von Tourenleitern.

Am 18. und 19. März findet in Rotenburg/Wümme die Landesversammlung statt. Die Ortsgruppe ist mit 2 Delegierten vertreten. Hierüber wird aktuell berichtet.

Der Vorstand trifft sich bereits um 18.00 Uhr.

Mit den besten Grüßen

Hasso Ernst

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 06.03.2017

Nach oben

Mitgliederversammlung des ADFC Kreisverband Harburg e.V. am 30. Januar 2017

Am Montag dem 30. Januar 2017 um 19.00 Uhr findet im Hotel Sellhorn an der Winsener Str. 23 in Hanstedt die ordentliche Mitgliederversammlung des ADFC Kreisverbandes Harburg e.V. statt.

Jedes ADFC Mitglied ist durch den ADFC Kreisverband Harburg e.V. mit der Einladung vom 07. Dezember 2016 fristgerecht benachrichtigt worden.

Der Vorstand der ADFC Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen wünscht sich eine gute Beteiligung aus unserer gastgebenden Ortsgruppe.

Webredakteur Hanstedt, 23.01.2017

 

Nach oben

ADFC - G R Ü N K O H L E S S E N am Freitag, dem 20. Januar 2017

Liebe ADFC Mitglieder und Freunde,
Ihr seid herzlich eingeladen

zum zünftigen ADFC - G R Ü N K O H L E S S E N
am Freitag, dem 20. Januar 2017 um 18.00 Uhr
im Gasthof ACHT LINDEN in Egestorf,
soviel man kann zum Preis von 15,00 € .

Bitte meldet Eure Teilnahme bei mir an
per e-mail oder T. 04175-842071.

Beste Grüße und einen schönen Jahreswechsel

Hasso Ernst

eingestellt: Webredakteur Hanstedt, 27.12.2016

Nach oben

Tour am Freitag 13.01.2017 fällt wetterbedingt aus

Die für den 13.01.2017 geplante Tour nach Lüllau muß leider wetterbedingt ausfallen.

Webredakteur Hanstedt, 13.01.2017

Nach oben

Protokoll über die ordentliche Mitgliederversammlung in Hanstedt am Dienstag, 15.11.2016

Nach oben

Herbstmarkt Hanstedt – der ADFC ist dabei am 08. und 09. Oktober 2016

Der ADFC Infostand steht auch in diesem Jahr wieder auf dem Herbstmarkt in Hanstedt. Tatkräftige Unterstützung beim Zeltauf- und abbau wird noch gesucht.  Gerne gesehen sind auch interessierte Mitglieder, die über Radverkehrsthemen Fragen beantworten und die Positionen des ADFC vertreten wollen.

Das Thema Radfahren in der Gemeinde Hanstedt ist wieder brandaktuell. In der Presse und in der Gemeindeverwaltung kam es zu Beschwerden über Radfahrer auf den Fußwegen. Hierzu wollen wir aufklären und versuchen, die Angst vor dem Radfahren auf der Fahrbahn zu nehmen. Betroffen ist besonders die Harburger Straße zwischen Hotel Sellhorn und Aldi. Dieser Bereich wird von vielen Fußgängern und Radfahrern genutzt. Leider treffen fast alle auf dem Fußweg zusammen und es kommt zu gefährlichen Situationen.

Weiteres Thema ist der bis 30. November laufende Öffnet externen Link in neuem FensterFahrradklimatest. Hier hat jeder Radfahrer die Chance, dem Bundesverkehrsminister über den Zustand der Fahrradinfrastruktur in seiner Gemeinde zu informieren. In die Auswertung kommen Kommunen, die 50 Teilnehmer/innen am Klimatest erreichen. Der ADFC ruft auf, diese Aktion im eigenen Interesse zu unterstützen und den Bekanntenkreis zum Mitmachen zu animieren.

Der Bundesrat hat gerade die Einführung von TEMPO 30 in Ortsdurchfahrten in sensiblen Bereichen ermöglicht, ohne den Nachweis eines Unfallschwerpunktes zu fordern. Ist dies auch ein Thema für Hanstedt? Darüber möchten wir diskutieren.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung und hoffen auf viele Besucher. Wer den ADFC fördern möchte, hat die Möglichkeit, eine Einstiegsmitgliedschaft zu nutzen. Im ersten Mitgliedsjahr kann man alle Vorteile genießen für nur EUR 19,50 – inkl. der neuen ADFC Pannenhilfe für unterwegs.

Wer schon auf der Suche nach einem umweltfreundlichen Weihnachtsgeschenk ist, kann am Stand eine Geschenkmitgliedschaft abschließen oder einen Gutschein für eine Fahrradcodierung im ADFC Infoladen erwerben.

Weitere Fragen werden unter Tel. 04185 80 89 59 beantwortet.

Karin Sager für die ADFC Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen, September/Oktober 2016

Nach oben

Stammtisch in Salzhausen am Dienstag, 20.09.2016

Die ADFC Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen lädt ein am Dienstag, den 20.09.2016 um 19:00 Uhr zu seinem Stammtisch in den Josthof in Salzhausen.

Auf dem Stammtisch möchten wir das neue Fahrradjahr 2017 vorbereiten. Es wird deshalb gebeten, entsprechende Termin- und Tourenvorschläge abzugeben. Dieser frühe Termin ist notwendig, damit für die Einreichungsfrist z.B. des Hanstedt Kalenders 2017 am 10. November unsere Termine Berücksichtigung finden.

Auch zu diesem Stammtisch sind Gäste wie immer herzlich willkommen.

erstellt: Webredakteur Hanstedt, 08.08.2016

Nach oben

ADFC Stand auf Kirch- und Markttag in Salzhausen am 18.09.2016

Am Sonntag, dem 18.09.2016 veranstaltet der Verkehrs- und Kulturverein Salzhausen e.V. den Kirch- und Markttag. 

Der ADFC - Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen - ist mit einem Stand ebenfalls vertreten. Informationen über den ADFC und rund ums Radfahren erhalten Sie von Karin Sager und Klaus Boenert

Den ADFC Stand finden Sie in der Schmiedestraße

Der Verkehrs- und Kulturverein Salzhausen e.V. und die St. Johannis Kirchengemeinde werden wieder ein buntes Programm für die ganze Familie präsentieren und viele Tausend Besucher begrüßen dürfen.

Weitere Informationen über den Kirch- und Markttag unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.vkv-salzhausen.de

erstellt: Webredakteur Hanstedt: 17.09.2016

Nach oben

Stammtisch in Egestorf am Dienstag, 19.07.2016

Die ADFC Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen lädt ein am Dienstag, den 19.07.2016 um 19:00 Uhr zu seinem Stammtisch in das Öffnet externen Link in neuem FensterHotel Acht Linden in Egestorf.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

erstellt: Webredakteur Hanstedt, 15.07.2016


Nach oben

Aktion "99 Lieblingsplätze für Aktive" am 01.07.2016

Am Freitag, 01.07.2016 ist der Öffnet externen Link in neuem FensterSeeve-Radweg (externer Link, Quelle: navigator.landkreis-harburg.de) einer der Lieblingsplätze der diesjährigen Tagestourismus-Kampagne "99 Lieblingsplätze für Aktive" der Metropolregion Hamburg.

Diese Wahl soll öffentlichkeitswirksam gefeiert werden. Ziel der Veranstalter ist es, dass mindestens 99 Radfahrer zu einer kurzen Radtour auf dem Seeve-Radweg zusammentreffen.

Der ADFC-Kreisverband Harburg unterstützt diese Aktion.

Die Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen möchte, in Form einer Sternfahrt, möglichst viele Radfahrer zu dem Treffpunkt in Jesteburg führen.

Die Startpunkte aus unserem Raum sind:

13.30 Uhr Egestorf, Schätzendorfer Str. 2 (Volksbank)  zum Weiterradeln nach

14.00 Uhr Hanstedt, Buchholzer Str. 1 (Alter Geidenhof) um dann gemeinsamen nach Jesteburg zu fahren.

In Jesteburg, auf dem Spethmann-Platz, Kirchweg 1 startet um 15:00 Uhr eine Veranstaltung mit:     Ansprachen und Wetteinlösung. 

Anschließend erfolgt eine gemeinsame kurze Rundtour nach Lüllau auf dem Seeve-Radweg.

Bitte diesen Termin vormerken für eine erfolgreiche Teilnahme.

erstellt: Webredakteur Hanstedt 08.04.2016

Nach oben

Mobil ohne Auto - FahrradSternfahrt nach Hamburg am 19.06.2016

Achtung! Geänderte Startzeit

Die Startzeit zur Sternfahrt am 19.06.2016 hat sich geändert. 

Wir starten ab Hanstedt um 08.30 Uhr.

Treffpunkt: Alter Geidenhof

 

    

erstellt: Webredakteur Hanstedt 03.04.2016

Nach oben

ADFC – mit Fahrradcodierung auf Seniorentag am 18.06.2016 in Hanstedt

Hanstedt - Alter Dorfkrug Foto: G.Hahn

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen ist mit Unterstützung des ADFC Kreisverbandes am Seniorentag in Hanstedt am 18. Juni 2016 dabei.

Mobilität bis ins hohe Alter ist ein wichtiges Thema. Radfahren kann den Menschen von Kindesbeinen an bis weit in den Ruhestand hinein möglich sein. Unabhängigkeit vom Auto ist auch für Senioren wichtig und machbar. Durch das Fahrrad wird ein großer Aktionsradius erhalten. Radfahren kostet wenig, ist gesund für jede Altersklasse, fördert die Kommunikation im Lebensumfeld und macht Spaß. Die Umwelt wird geschont und Krankmacher wie Abgase und Lärm werden verhindert.

Neue Techniken bieten hohen Komfort. Wenn Räder passen und die Ergonomie stimmt ist nicht viel Kraftaufwand nötig. Kleine Motoren ermöglichen den „eingebauten Rückenwind“ und lassen Räder mit guten Satteltaschen zum Einkaufswunder werden. Die Parkplatzsuche entfällt und man fährt fast überall bis vor die Tür.

Der ADFC unterstützt den Fahrradboom und versucht Einfluss geltend zu machen, um mit Politik und Verwaltung eine sichere Infrastruktur zu ermöglichen. Dazu gehören auch Fahrradparkplätze mit Fahrradbügeln, um sein Fahrzeug sicher anzuschließen. Wir appellieren an Einzelhandel und Gastronomie Platz für Fahrräder zu schaffen. Dies erhöht die Aufenthaltsqualität und schafft Räume zum Verweilen.

Am Seniorentag bietet die ADFC Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen die Fahrradcodierung an. Aufgefundene Fahrräder können so durch die Polizei umgehend dem Eigentümer zugeordnet und der Diebstahl besser nachgewiesen werden.

Wir verwenden die rahmenschonende Klebecodierung. Der Code wird mit einer Sicherheitsfolie überklebt und ist so vor einfacher Entfernung geschützt. Pro Fahrrad kostet die Codierung 7 EUR, ADFC Mitglieder zahlen nur 5 EUR. Die weitere Codierung von Batterien oder sonstigen Teilen kostet 2 EUR pro Stück.

Wir freuen uns auf viele Besucher am ADFC Stand auf dem Alten Geidenhof. Wenn Sie die gute und ehrenamtliche Arbeit im ADFC unterstützen möchten, sind Sie herzlich eingeladen, in unseren Verband einzutreten. Das ist am Infostand möglich. Vor allem sind Sie dann auch Nutznießer der Pannenhilfe, die ab sofort allen ADFC Mitgliedern zur Verfügung steht.

Fragen Sie uns.

Karin Sager, Vorsitzende ADFC Kreisverband Harburg e.V. im Juni 2016

Nach oben

Salzhäuser Fahrradtag am 4. Juni 2016

Logo Salzhausen Fahrradtag

Der Öffnet externen Link in neuem FensterSalzhäuser Fahrradtag beginnt bereits am 3. Juni 2016, dem Öffnet externen Link in neuem FensterEuropäischen Tag des Fahrrades, mit dem Radwegecheck um 17:00 Uhr.

Am 4. Juni 2016 sind von 13:00 bis 17:00 Uhr nachstehende Aktivitäten rund ums Rathaus vorgesehen:

Am (Glücks)-Rad drehen - Fragen beantworten                            13:00-17:00

Codierung von Fahrrädern (adfc Kreisverband Harburg e.V.)    13:00-17:00

Fahrradrouten "Schulwege" - von der Haus- bis zur Schultür  13:00-17:00

Fahrradtour: sportliche Berg- u. Talfahrt mit "Bikes"     Start:     16:00                                                                 mit Tour - Guide: Heinrich Düver

Fahrradtour: Feierabendtour "Rund um Salzhausen"   Start:    17:00                                                                mit Tour - Guide: Klaus Boenert

erstellt: Webredakteur Hanstedt 25.05.2016

 

Nach oben

© 2018 ADFC