Hochstraßentour des ADFC: "Radler fahren hoch hinaus"

Mehr als 3000 Zweiräder erobern Bundesstraßen und den Fly-Over, wo sonst nur Autos unterwegs sind.... Öffnet externen Link in neuem Fenster(mehr)

Quelle: e-pages.dk/weserkurier
erstellt: Webmaster, 20.09.2018

Bassumer klagt erfolgreich gegen Benutzungspflicht von Geh- und Radweg

Bassum - Von Horst Meyer und Frauke Albrecht. Ein Verkehrszeichen am gemeinsamen Geh- und Radweg an der Straße Am Damm sorgt für Ärger. Nach Sanierung der Landesstraße 776 in der Ortsdurchfahrt Bassum ordnete der Landkreis für den gemeinsamen Geh- und Radweg in Richtung Harpstedt von der Einmündung Richterstraße bis zur Brücke über den Klosterbach eine Radwegebenutzungspflicht an. Dagegen hat der Bassumer Friedrich-Wilhelm Brand geklagt. Nach einer Ortsbegehung hob die 7. Kammer des Verwaltungsgerichts Hannover diese Regelung auf.... Öffnet externen Link in neuem Fenster(mehr)

Quelle: kreiszeitung.de
erstellt: Webmaster, 07.09.2018

Pedelecs: Schnell (und) gefährlich

Gerade komme ich von einem Urlaub an der Nordsee zurück. Gab es da im letzten Jahr noch einige wenige Pedelecs bei den Vermietern, ist das jetzt für viele die Basis des Geschäfts geworden. Vielleicht kein Wunder an der Küste, aber wo es bergig zugeht, sieht es sicher nicht anders aus. Zu den gemieteten kamen noch die selbst mitgebrachten Pedelecs, so dass es einen als konventionellen Radfahrer dort nur so umsurrte.... Öffnet externen Link in neuem Fenster(mehr)

Quelle: udv.de
erstellt: Webmaster, 03.08.2018

Geschützte Extraspur: So soll Radfahren sicherer werden

Radfahrer sind als Verkehrsteilnehmer ohne Knautschzone stets gefährdet. Aus Nachbarländern wird nun eine Idee importiert, die für mehr Sicherheit besonders in Städten sorgen kann. Berlin macht den Anfang.... Öffnet externen Link in neuem Fenster(mehr)

Quelle: spiegel.de
erstellt: Webmaster, 26.07.2018

Lüneburg: Polizei stoppt 14 "Geisterradler"

Die Falschfahrten auf Radwegen sind in Lüneburg eine Hauptunfallursache.

Leitet Herunterladen der Datei einLesen bzw. laden Sie hier die komplette PDF-Datei auf Ihren PC. 

Quelle: Landeszeitung Lüneburg
erstellt: Webmaster, 19.07.2018

Winsen - 13 Fahrräder bei Kontrollen sichergestellt

Beamte der Polizei Winsen führten am Dienstag mit Unterstützung der umliegenden Dienststellen eine Kontrolle von Fahrrädern durch. Hintergrund der Überprüfung ist, dass es in der Vergangenheit wiederholt zu Fahrraddiebstählen am Winsener Bahnhof gekommen ist. Die Täter verkauften diese Fahrräder dann direkt im Anschluß an ahnungslose Käufer weiter. Das sich diese dadurch eventuell der Hehlerei strafbar machen, war ihnen nicht bewußt. Sie gingen von einem rechtmäßigen Kauf aus. Pech für die Kontrollierten ist, dass neben dem Geld für das Fahrrad jetzt auch ihr Fortbewegungsmittel weg ist. Der Leiter der heutigen Aktion, Polizeioberkommissar Ahlbrecht gab in seinem Fazit an, dass "wertvolle Erkenntnisse über die eigentlichen Fahrraddiebe gewonnen werden konnten." Zugleich warnt er davor, Dinge von fremden Menschen einfach auf der Straße zu kaufen. Die Alarmglocken müssen schrillen, wenn hochwertige Räder zu einem sehr geringen Preis verkauft werden. Die Polizei rät in diesen Fällen Abstand von dem Geschäft zu nehmen.

Quelle: Polizeiinspektion Harburg
erstellt: Webmaster, 12.07.2018

Der Nutzen überwiegt trotz schlechter Luft

Andreas Groh vom ADFC rät den Fahrradfahrern, wenn möglich auf kleinere Straßen auszuweichen - aber nicht, auf andere Verkehrsmittel umzusteigen.... Öffnet externen Link in neuem Fenster(mehr)

Quelle: sueddeutsche.de
erstellt: Webmaster, 11.07.2018

Smart-Fahrer dürfen künftig den Radweg nutzen

Berlin (dpo) - Gute Nachricht für Besitzer eines Smarts! Ab 1. Januar ist es ihnen offiziell erlaubt, auch Radwege zu nutzen. Das hat das Verkehrsministerium mitgeteilt. Begründet wird die Maßnahme mit der "fahrradähnlichen Breite und Gewichtsklasse" der Kompaktwagen.... Öffnet externen Link in neuem Fenster(mehr)

Quelle: der-postillon.com
erstellt: Webmaster, 12.09.2016

Achtung: Satire !!!!

Senioren genießen künftig Fahrten mit dem „Elspe-Express“

Bei perfektem Fahrradwetter haben die Bewohner des St.-Franziskus-Seniorenhauses in Elspe auf dem Frühlingsfest ein neues Dreirad-Tandem in Empfang genommen und auf den Namen „Elspe-Express“ getauft.... Öffnet externen Link in neuem Fenster(mehr)

Quelle: sauerlandkurier.de
erstellt: Webmaster, 07.09.2018

SUV: Lass deine Mitmenschen in Ruhe

Es gibt aus rationaler Sicht nur wenige Gründe, direkt in der Stadt ein überdimensioniertes Kraftfahrzeug wie ein SUV spazieren zu fahren. Philipp Simon von der Hamburger Morgenpost bekennt sich zum dicken SUV und möchte sich für seinen Lieblingswagen rechtfertigen, verfährt sich aber ganz gehörig in der eigenen Argumentationskette. Im Endeffekt läuft alles ganz unverhohlen auf die bereits bekannte Erkenntnis hinaus: Wer im SUV sitzt, denkt vor allem an sich selbst.... Öffnet externen Link in neuem Fenster(mehr)

Quelle: radverkehrspolitik.de
erstellt: Webmaster, 22.08.2018

Landeszeitung Lüneburg: Schluß mit Hindernissen

Studenten legen für den Radverkehr im Raum Lüneburg eine Liste mit Mängeln vor, machen aber aus Korrekturvorschläge.... (mehr)

Leitet Herunterladen der Datei einLesen bzw. laden Sie hier die komplette PDF-Datei auf Ihren PC. 

Quelle: Landeszeitung Lüneburg
erstellt: Webmaster, 29.07.2018

Fahrradstadt Hamburg: Mehr Radverkehr, mehr Lebensqualität

Schlechte Luft, mangelhafte Sicherheit, rauer Ton: Bisher hat Hamburg den Radverkehr vernachlässigt. Das will Radkoordinatorin Kirsten Pfaue ändern – was hat sie vor? .... Öffnet externen Link in neuem Fenster(mehr)

Quelle: zeit.de
erstellt: Webmaster, 26.07.2018

Pedalridder in Brass

Fahrrad fahren ist gesund und macht meistens gute Laune, meint Ralf Spreckels. Es sei denn man hat eine Buckelpiste vor sich.... Öffnet externen Link in neuem Fenster(mehr)

Quelle: ndr.de
erstellt: Webmaster, 19.07.2018

Macht Platz für Fahrräder!

E-Bikes und Fahrräder boomen, doch die meisten Gemeinden sind darauf nicht vorbereitet. Es braucht mehr und größere Fahrradwege. Ein Kommentar.... Öffnet externen Link in neuem Fenster(mehr)

Quelle: fr.de (Frankfurter Rundschau)
erstellt: Webmaster, 04.07.2018

Freie Fahrt

Eine Reise mit dem Rad durch Europa: Was geschieht in Paris, Essen und in Nimwegen, damit das Fahrradfahren endlich Spaß macht? Und retten sich die Städte so am Ende sogar selbst? .... Öffnet externen Link in neuem Fenster(mehr)

Quelle: epaper.zeit.de
erstellt: Webmaster, 28.06.2018

© 2018 ADFC Kreis Harburg






    Neues aus dem KV


  • Wichtiges aus der StVO
    finden Sie auf der Seite "StVO für Radfahrende"
  • Aktuelles und interessantes finden
    Sie auf der Seite "Presseberichte"


  • Pressemitteilung Buchholzer Bahn: Bankrotterklärung für den Radverkehr

  • Offener Brief des ADFC zum Bundeshaushalt Radverkehr: „Immer mehr Fahrverbote – und Minister Scheuer tut nichts für den Radverkehr!“

  • Kritik an der Veloroute durch den Gemeinderat Vögelsen, Pressebericht und Leserbrief

  • Pressemitteilung Kreisverband: Politische Radtour an Landesstraßen am 25.8.2018